Skip to Content

8. Symposium für Wissensmanagement in Karlsruhe - “Wissensmanagement im Spiegel der Zeit”

Termin: 
14. Oktober 2010 - 8:30 - 18:00

 “Wissensmanagement im Spiegel der Zeit”

8. Symposium für Wissensmanagement in Karlsruhe

 

Ob weltweit tätige Konzerne oder regional agierende KMUs - seit ca. 15 Jahren wird Wissensmanagement in vielen Unternehmen angewandt. Zeit, Bilanz zu ziehen: Die Geschichte des Wissensmanagements erzählt Ronald Maier, Professor für Wirtschaftsinformatik an der Leopold-Franzenz-Universität Innsbruck. Er blickt zurück, erläutert seine Erkenntnisse und wagt eine Prognose. Dass dies tatsächlich ein Wagnis sein kann, zeigt der Blick in die tägliche Presse, deren Schlagzeilen von der Krise dominiert werden. Noch immer kämpfen Unternehmen mit deren Auswirkungen, davon bleiben die Aktivitäten im Bereich Wissensmanagement nicht unberührt. Besonders deutlich führt dies der Bestseller-Autor und Finanzexperte Max Otte vor. In seinem Vortrag wird er die Wurzel dieses Desasters offenlegen und erklären, warum die Mechanismen der täglichen Desinformation in einem gesamtgesellschaftlichen Kollaps münden werden. Kann Wissensmanagement dem entgegenwirken?

Vielleicht liegt die Beantwortung dieser Frage in der Methode selbst: Christine Erlach und Katrin Thier präsentieren die Methode Storytelling und lassen die Teilnehmer deren Nutzen anhand eines Fallbeispiels erleben. In einem parallel stattfindenden workshop wird verdeutlicht, dass Kreativität zu den wertvollsten Ressourcen bei der Erschließung neuer Wege zählt. Frauke Nee und Petra Daiber fördern die Teilnehmer bei der Entwicklung ihrer Kreativität und Improvisationsfähigkeit.

Einen Blick in ein aktuelles Forschungsfeld gewährt Andreas Dengel, Professor und wissenschaftlicher Direktor des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz den Teilnehmern. Hier geht es darum, wie Intelligente Systeme genutzt werden können, um eine Korrelationen zwischen menschlichen Handlungen und Dokumenteninhalt zu bauen. Diese "elektronischen Informationsbutler" sollen im Stande sein, vorauszusehen, was in einem gegebenen Zusammenhang gewollt werden kann. Somit soll eine Verbindung zwischen menschlichen Gedanken und der Relevanz von Information erreicht werden.

Das diesjährige Symposium für Wissensmanagement findet am 14. Oktober im Siemens Industriepark in Karlsruhe statt. Neben diesen Schwerpunktthemen erwarten Sie weitere hochkarätige Referenten, interessante Diskussionen und die Bekanntgabe des Gewinners des Deutschen Nachwuchspreises für Wissensmanagement. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.akwm.org/symposium