Skip to Content

Illusion des Wissens

Ein interessanter Beitrag in 3sat aus der Reihe "über:morgen" Das Zukunftsmagazin:
"Wir leben in einer Wissensgesellschaft. Die "Ressource Wissen" gilt
als zentraler Baustein für die ökonomische Wertschöpfung und damit für
das künftige Wohlergehen von Nationen. Wir konsumieren Wissen. Wir
organisieren und managen Wissen. Wir kaufen und verkaufen es. Aber gilt
"Wissen ist ...".

http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=39969

 

 

 

Kommentare

Bild von stefan.rehm

Vielen Dank, Jochen! Mit dem

Vielen Dank, Jochen! Mit dem Beitrag weist Du in die richtige Richtung, auch gerade für die GfWM!

Wir sind aufgefordert, die "Welt des Wissens" selber zu verstehen, daraus unsere Ableitungen zu machen und uns endlich klug auf das Morgen vorzubereiten. Das die GfWM bereits die Unterstützung des verantwortungsvollen Umgangs mit Wissen betont, unterstreicht die zentrale Rolle des Themas auch für die GfWM.

Ergänzt werden kann die im Beitrag dargestellte Sichtweise mit dem sehr empfehlenswerten jüngsten Film von Regisseur Erwin Wagenhofer "alphabet". In der Ankündigung heißt es: "Drastische Dokumentation über unser überholtes Bildungssystem, das mit den gesellschaftlichen Anforderungen nicht mithalten kann."

-> Trailer hier

Oder, wer in unglaublich guten Zusammenführung(!!!) unser Bildungssystem verstehen will, der schaut sich Sir Ken Robinson an. Sehenswert!!!

-> zum Video (englisch)

In diesem Sinn sind wir aufgefordert, aus der GfWM heraus dazu Impulse zu liefern! Ich werde mit dran bleiben! Versprochen.

Stefan