Skip to Content

GfWM Team Wissensmanagement und Ethik

Intro zum Thema Wissensmanagement und Ethik:

Wer sich mit Wissensmanagement beschäftigt greift  mehr oder weniger bewusst, in etablierte Machtverhältnisse ein. Viele Barrieren gegen ein erfolgreiches Wissensmanagement lassen sich darauf zurück führen. Und weil  Wissensmanagement an wichtigen Stellschrauben für Wissens- und somit Machtstrukturen dreht, könnten wichtige Stakeholder versuchen, Einfluss auf diese Stellschrauben zu gewinnen.
Zudem ist gelebtes Wissensmanagement Voraussetzung für gute Produkte, Innovationen und wirtschaftlichen Erfolg. Ein guter Umgang mit der Ressource Wissen ist somit entscheidend für den Wohlstand ganzer Gesellschaften. Zunehmend werden aber auch die negativen Folgen der gesellschaftlichen und technologischen Entwicklung offensichtlich und sind der Grund für eine zunehmende öffentliche Diskussion.
Um nicht letztendlich als Getriebene in einer ethischen Grauzone zerrieben zu werden sondern proaktiv die Entwicklung und Ergebnisse mitzugestalten, ist eine Auseinandersetzung mit dem Thema Ethik und Wissensmanagement notwendig.

Was hat die Fachgruppe vor?
Die Fachgruppe wurde auf dem GfWM-Treffen am 15.6.2013 initiiert. Ziel der Gruppe ist, Antworten zu folgenden Fragen zu formulieren:
-    Welche ethische Relevanz hat Wissensmanagement   im unternehmerischen Umfeld?
-    An welchen ethischen Betrachtungen kann Wissensmanagement partizipieren (z.B. Unternehmensethik, Führungsethik, Wirtschaftethik), und was ist spezifisch für Wissensmanagement und Ethik?
-    Welche gesellschaftliche Dimension hat Wissensmanagement?

Die Gruppe möchte durch die Betrachtung  dieser Fragestellungen, Handlungsoptionen für WissensmanagerInnen entwickeln und aufzeigen.  WissensmanagernInnen soll hiermit eine Orientierungsmöglichkeit an die Hand gegeben werden,  damit sie positive  Impulse in Unternehmen und Gesellschaft setzen können.

Das Arbeitsergebnis der Gruppe wird ein gemeinsames Diskussionspapier sein, welches einen weiteren Austausch anregen soll.  

Ansprechpartner:
Moderator der Fachgruppe: Christian Taudt (c-taudt@t-online.de)
Co-Moderator: Matthias Brudler